What the Health – Eine Dokumentation

Heute möchte ich euch einen Eintrag zu der Dokumentation “What the Health” schreiben. Wieso? Dazu später mehr. Zuerst kommen ein paar Fakten, die für den ein oder anderen wichtig sind.

Den Film könnt ihr z.B. bei Netflix anschauen, hier der Trailer:

Worum geht es?

Diese Dokumentation zeigt den Zusammenhang mit einer Ernährung aus tierischen Produkten und verschiedenen Krankheiten wie Diabetes oder Krebs. Anfangs war ich echt skeptisch. “Ein Werbefilm für Veganer”, dachte ich.

What the Health beleuchtet aber Fakten, die mich zum Nachdenken gebracht haben. Ist Milch wirklich gesund? Gibt es einen Zusammenhang mit dem Fleischkonsum und Herzkrankheiten? Wieso leben immer mehr Menschen vegan?

Die ersten 45 Minuten vom Film waren vorbei. Was ich bis dato gesehen hatte, schockierte mich irgendwie auf eine Art und Weise, die ich nie für möglich gehalten hatte. Die Zusammenhänge von Politik, Gesundheitsorganisationen und z.B. Mc Donalds sind schon sehr verwirrend. Dieser Eintrag soll keinen zum veganen Lebensstil motivieren oder sonstiges, aber vielleicht schaut sich der ein oder andere den Film an. Das ist das Ziel. Leute zu motivieren über Dinge nachzudenken, die für uns so selbstverständlich sind.

Wie geht es mit meiner Ernährung weiter?

Diejenigen, die mir auf Instagram folgen, wissen, dass ich weder vegan noch vegetarisch lebe. Das wird in Zukunft auch keine drastische Wendung haben. Jedoch werde ich meinen Konsum einschränken. Ich werde darauf achten keine Kuhmilch mehr zu mir zu nehmen und auf Fleisch zu verzichten. Das ist mein Beitrag für meine Zukunft, ich möchte lange und gesund leben und habe ehrlich gesagt wirklich Angst vor Diabetes oder Krebs.

Eine komplette vegane Ernährung kann ich mir aktuell nicht vorstellen, aber in der Uni werde ich zum veganen Brötchen greifen, in der Stadt anstatt einen Milchkaffee einen Tee trinken und vielleicht hier und da auf Eier, Milch und Fleisch verzichten.

Mein Fazit zu “What the Health”

Es ist definitiv eine Filmempfehlung. Diese Dokumentation hat mich zum Nachdenken gebracht und ich werde meine Ernährung nicht komplett umstellen, aber in einigen Sachen einfach anpassen, so dass ich mit mir im reinen bin.

 

Habt ihr mal überlegt vegan zu leben? Oder lebt ihr bereits vegan?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.